Saftige News

🍊Gesundheitsnutzen von Blutorangen

Alle vorteilhaften Eigenschaften unserer Blutorangen

Blutorangen sind eine natĂŒrliche Abwandlung der „Standardorangen“, deren rote FĂ€rbung durch KĂ€lteeinwirkungen wĂ€hrend der Reifezeit im Winter entsteht. Werden die FrĂŒchte nĂ€chtlicher KĂ€lte ausgesetzt, entsteht in den Blutorangen ein Gen namens Ruby, welches in den Zellen die Produktion des tiefroten Pflanzenfarbstoffs anstĂ¶ĂŸt. Diese sekundĂ€ren Pflanzenstoffe heißen in der Fachsprache auch Anthocyane.

Blutorangen wurde zuerst in Italien angebaut und haben dort ihren Ursprung, haben sich aber seitdem auf der ganzen Welt verbreitet.

Vorteile fĂŒr Körper & Gesundheit

Blutorangen sind wahre Vitaminbomben und eine ausgezeichnete Quelle fĂŒr:

  • Vitamin C
  • Vitamin A
  • Kalium
  • Mangan
  • Anthocyane
  • Antioxidantien
  • Ballaststoffe

Doch was bedeutet das eigentlich fĂŒr unseren Körper?

Vitamin C & Antioxidantien

Die in Blutorangen besonders viel enthaltenen Antioxidantien, Mineralien und NĂ€hrstoffe können zahlreiche positive Gesundheitseffekte bieten. Vitamin C hilft zum Beispiel dem Körper bei der Heilung, indem es gesunde BlutgefĂ€ĂŸe und Muskeln unterstĂŒtzt. Auch die FĂ€higkeit zur Aufnahme von Eisen wird durch Vitamin C verbessert.

Blutorangen sind außerdem reich an Anthocyanen, einer Art Antioxidantien. Diese sind fĂŒr ihre Eigenschaften bekannt, freie Radikale im Körper einzufangen. Freie Radikale entstehen bei Stoffwechselprozessen und können Krankheiten wie z.B. Krebs auslösen, weshalb Blutorangen positiv dazu beitragen können, dieses Risiko zu verringern.

Cholesterinregulation

Blutorangen sind wie viele Arten von ZitrusfrĂŒchten sehr reich an Vitamin C, das klinisch erwiesen auch zur Senkung des Cholesterinspiegels beitragen kann. Laut einer jĂŒngsten Studie aus den USA kann der regelmĂ€ĂŸige Verzehr von Vitamin C nicht nur das „schlechte“ LDL-Cholesterin im Körper signifikant senken, sondern auch dazu beitragen, den „guten“ HDL-Cholesterinspiegel zu erhöhen.

UnterstĂŒtzung des Immunsystems

Ein weiterer Vorteil des in Blutorangen enthaltenen Vitamin C ist seine FĂ€higkeit, das Immunsystem zu stĂ€rken. Es ist wichtig, regelmĂ€ĂŸig genug Vitamin C zu sich zu nehmen, da es wasserlöslich ist und der Körper es nicht auf Dauer speichern kann. Die regelmĂ€ĂŸige Einnahme einer ausreichenden Menge Vitamin C trĂ€gt dazu bei, das Immunsystem zu stĂ€rken und insbesondere die weißen Blutkörperchen leistungsfĂ€hig zu halten.

Vorbeugung von SchlaganfÀllen

Blutorangen sind ebenfalls reich an sogenannten Flavonoiden, die den reichen Geschmack der FrĂŒchte erzeugen und die Funktion von BlutgefĂ€ĂŸen sowie den Blutfluss im Körper positiv beeinflussen. Dies kann bei manchen Menschen dabei helfen, das Schlaganfallrisiko zu verringern. JĂŒngste Forschungen haben zum Beispiel gezeigt, dass der erhöhte Verzehr von Flavonoiden das Risiko eines ischĂ€mischen Schlaganfalls bei Frauen signifikant reduziert.

Balancierte ErnÀhrung

Blutorangen sind wie bereits erwÀhnt reich an Antioxidantien, die dabei helfen, oxidativen Stress zu reduzieren und damit das Risiko von dadurch entstehenden Gesundheitsproblemen wie zum Beispiel Krebs, Herzerkrankungen und Diabetes verringern können.

Die in Blutorangen enthaltenen Ballaststoffe kommen in der Frucht sowohl in löslicher als auch unlöslicher Form vor und unterstĂŒtzen dabei das Verdauungssystem. Lösliche Ballaststoffe verwandeln sich im Magen in eine Art Gel und absorbieren dort Cholesterin, bevor es in den Blutkreislauf gelangen kann, was zur Senkung des Cholesterinspiegels beitrĂ€gt. Unlösliche Ballaststoffe hingegen wirken als PrĂ€biotikum. Das bedeutet, dass es den guten Bakterien im menschlichen Darm „neues Futter“ gibt und eine gesunde Verdauung fördert.

Mit all diesen positiven „Nebenwirkungen“ und ihrem hervorragenden Geschmack sind wir der Meinung, dass Blutorangen auf keinem Speiseplan fehlen sollten! In diesem Sinne: Wer jetzt direkt bestellen möchte, oder sich auch gerne von unseren anderen tollen Produkten inspirieren lassen möchte, fĂŒr den gehtÂŽs direkt hier zum Shop.

 

Medical sources and studies:

Blood Oranges: Health Benefits, Nutrients per Serving, Preparation Information, and More (webmd.com)

American Garden Association: “Unusual citrus.”

American Heart Association: “Dietary Flavonoids and Risk of Stroke in Women.”

ESHA Research, Inc., Salem, Oregon.

Food and Nutrition Research: “Anthocyanidins and anthocyanins: colored pigments as food, pharmaceutical ingredients, and the potential health benefits .”

Harvard Health Publishing: “Can vitamin C prevent a cold?”

Journal of Agriculture and Food Chemistry: “Characterization of major anthocyanins and the color of red-fleshed Budd Blood orange (Citrus sinensis).”

Journal of Chiropractic Medicine: “Vitamin C supplementation lowers serum low-density lipoprotein cholesterol and triglycerides: a meta-analysis of 13 randomized controlled trials.”

Mayo Clinic: “Dietary fiber: Essential for a healthy diet.”

Nutrients: “Vitamin C and Immune Function.”

United States Department of Agriculture: “Elemental content and nutritional study of blood orange juice.”