Nova Food S.r.l., in der Person des gesetzlichen Vertreters p.t. , mit Sitz in Via dei Combattenti 4 – 96015 Francofonte(SR) (p.iva: IT02020970899) (pec: nova-food@pec.it) (im Folgenden “Inhaber”), in seiner Eigenschaft als Verantwortlicher fĂŒr die Verarbeitung personenbezogener Daten gemĂ€ĂŸ Artikel 4, Nr.. 7) und 24 der Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natĂŒrlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (im Folgenden “Verordnung”) informiert gemĂ€ĂŸ Artikel 13 und 14 der Verordnung, dass er die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer der Website vornehmen wird.

  1. Zweck der Verarbeitung (welche Daten wir verarbeiten)

 

Nach der EuropĂ€ischen Datenschutzverordnung können juristische Personen nicht als betroffene Personen angesehen werden, so dass die EuropĂ€ische Verordnung nicht anwendbar ist. Wenn jedoch personenbezogene Daten, die sich auf eine natĂŒrliche Person beziehen, im Zusammenhang mit der Erhebung von Unternehmensdaten erfasst werden, ist diese Person als betroffene Person im Sinne der genannten Verordnung zu betrachten.

 

REGISTRIERUNG: Wir fragen Sie nach persönlichen Daten und Kontaktinformationen (E-Mail und Telefonnummer) und Sie können auch Ihre Sozialversicherungsnummer eingeben, falls erforderlich. Sie können sich auch entscheiden, sich auf der Website zu registrieren, wenn Sie Ihren Kauf abschließen. In diesem Fall werden wir die Daten verwenden, die Sie beim AusfĂŒllen des Kaufformulars angeben.

KAUF: Wenn Sie einen Kauf tÀtigen, fragen wir Sie nach Ihren Stammdaten und Kontaktinformationen sowie nach Ihrer Versand- und Rechnungsadresse.

CHAT: Wenn Sie sich entschließen, uns per Chat zu schreiben, werden wir die von Ihnen bereitgestellten Daten erfassen. Im Allgemeinen fragen wir Sie nach Ihrem vollstĂ€ndigen Namen und Ihren Kontaktinformationen.

NEWSLETTER: Wenn Sie den Newsletter abonnieren, teilen Sie uns Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse mit.

KONTAKTIEREN SIE UNS: Wenn Sie das Kontaktformular ausfĂŒllen, werden wir Sie bitten, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse anzugeben.

In jedem Fall werden wir die IP-Adresse und die Browsing-Protokolle sammeln.

 

  1. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung.

Die Daten werden verarbeitet, um die DurchfĂŒhrung von TĂ€tigkeiten im Zusammenhang mit der Einrichtung und Verwaltung der vom EigentĂŒmer gewĂŒnschten Dienstleistung zu ermöglichen.

Die Bereitstellung der Daten ist in allen FĂ€llen obligatorisch, in denen die Rechtsgrundlage die AusfĂŒhrung des Vertrags oder die ErfĂŒllung der sich aus dem Kauf ergebenden rechtlichen Verpflichtungen ist, wĂ€hrend sie in allen anderen FĂ€llen fakultativ ist; in jedem Fall wird es bei Nichtbereitstellung von nicht möglich sein, die Anfragen zu erfĂŒllen.
Die Daten werden rechtmĂ€ĂŸig, korrekt und mit grĂ¶ĂŸter Vertraulichkeit unter Einhaltung der vom Gesetzbuch und den Verordnungen geforderten Sicherheitsmaßnahmen verarbeitet.
Die Verarbeitung erfolgt mit analogen/digitalen Mitteln. Die Daten werden jedoch nicht fĂŒr die Öffentlichkeit zugĂ€nglich gemacht.

Im Besonderen:

REGISTRIERUNG: Der Zweck besteht darin, Ihnen den Zugang zu unserer Website zu ermöglichen und Ihre EinkÀufe zu erleichtern. Die Rechtsgrundlage ist die Zustimmung.

KAUF: Der Zweck besteht darin, Ihnen zu ermöglichen, den Kauf unserer Produkte abzuschließen und uns zu erlauben, sie Ihnen zuzusenden. Die Rechtsgrundlage ist die AusfĂŒhrung eines Vertrags und die ErfĂŒllung gesetzlicher Verpflichtungen (einschließlich buchhalterischer und steuerlicher Verpflichtungen). Ihre Daten werden an das mit dem Versand beauftragte Kurierunternehmen weitergegeben, das ordnungsgemĂ€ĂŸ als fĂŒr die Datenverarbeitung Verantwortlicher benannt wurde. Mit dem Kauf werden Ihre Daten in ein CRM-System exportiert, um kommerzielle Informationen zu versenden. GemĂ€ĂŸ Art. 130 c.4 d.lgs. n. 196/03 ist Ihre Zustimmung nicht erforderlich; Sie können jedoch jederzeit von der Opt-out-Möglichkeit Gebrauch machen.

KONTAKTIEREN SIE UNS: Die Rechtsgrundlage ist die Zustimmung, und Ihre Daten werden verarbeitet, damit wir auf Ihre Anfragen reagieren können.

NEWSLETTER: Der Zweck besteht darin, Sie ĂŒber Neuigkeiten und Werbeaktionen zu informieren, und die Rechtsgrundlage ist die Zustimmung.

CHAT: Der Zweck besteht darin, Ihnen UnterstĂŒtzung anzubieten, und die Rechtsgrundlage ist die Zustimmung der betroffenen Person.

In jedem Fall können die Daten auch im Falle eines Rechtsstreits mit dem Kunden verarbeitet werden, und die Rechtsgrundlage fĂŒr diese Verarbeitung ist das berechtigte Interesse des EigentĂŒmers am Rechtsschutz.

IP-Adresse und Browsing-Log: Wir verarbeiten die Daten auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Unternehmens und der ErfĂŒllung gesetzlicher Verpflichtungen.

 

  1. Art der Verarbeitung – und Dauer der Datenspeicherung

Der fĂŒr die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten so lange, wie es fĂŒr die ErfĂŒllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, in jedem Fall aber fĂŒr:

REGISTRIERUNG: bis Sie sich entscheiden, sich abzumelden; wir löschen Ihr Konto nach 7 Jahren, seit Sie sich das letzte Mal angemeldet haben. Davor senden wir Ihnen eine E-Mail, um Ihnen mitzuteilen, ob Sie Ihr Konto aktiv halten möchten.

KAUF: Wir werden Ihre Daten aufbewahren, nicht lÀnger als 10 Jahre nach dem Kauf.

KONTAKT AUFNEHMEN: Die Daten werden zur Beantwortung Ihrer Anfragen verwendet und danach gelöscht. Die ÜberprĂŒfung der Veralterung der Daten erfolgt alle 12 Monate.

NEWSLETTER: Wir löschen die Daten 5 Jahre nach der letzten versendeten E-Mail.

CHAT: Die Daten werden verwendet, um auf Ihre Anfragen zu antworten und werden dann gelöscht. Die ÜberprĂŒfung der Veralterung der Daten wird alle 12 Monate durchgefĂŒhrt.

IP-Adresse und Browsing-Log: Die Daten werden nach 24 Monaten gelöscht.

LĂ€ngere Datenaufbewahrungsfristen können durch das mögliche Auftreten von Rechtsstreitigkeiten gerechtfertigt sein; in solchen FĂ€llen verarbeitet der fĂŒr die Verarbeitung Verantwortliche die Daten so lange, wie es fĂŒr die Verteidigung der Daten vor Gericht erforderlich ist.

  1. Offenlegung von Daten

Der fĂŒr die Verarbeitung Verantwortliche kann die Daten zu den in Artikel 2 genannten Zwecken an alle Personen weitergeben, denen gegenĂŒber die Weitergabe gesetzlich vorgeschrieben ist, um die gesetzlich vorgesehenen Zwecke zu erfĂŒllen. Die Daten sind jedoch nicht Gegenstand einer öffentlichen Verbreitung. Die Daten können an Kuriere, die als Datenverarbeiter fungieren, und an Zahlungsgateways, die sie als eigenstĂ€ndig Verantwortliche verarbeiten, weitergegeben werden.

  1. Speicherort und DatenĂŒbertragung

Die Verwaltung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Servern des fĂŒr die Datenverarbeitung Verantwortlichen und/oder von Drittunternehmen, die als Datenverarbeiter beauftragt und ordnungsgemĂ€ĂŸ benannt wurden, in der EuropĂ€ischen Union. DarĂŒber hinaus nutzt das Unternehmen fĂŒr den Versand von Newslettern einen Lieferanten, der in LĂ€ndern außerhalb der EU ansĂ€ssig ist, weshalb Ihre Daten in die USA exportiert werden. Das Unternehmen versichert Ihnen hiermit, dass die DatenĂŒbermittlung in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erfolgt und dass der CCS angewandt wurde.

  1. Rechte der betroffenen Person

Der Nutzer hat in seiner Eigenschaft als betroffene Person die in Artikel 15 der Verordnung festgelegten Rechte, nÀmlich:
1. Der Betroffene hat das Recht, eine BestĂ€tigung ĂŒber das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein der ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten, auch wenn diese noch nicht registriert sind, sowie deren Mitteilung in verstĂ€ndlicher Form.
2. Der Betroffene hat das Recht, die Angabe zu erhalten:

(a) ĂŒber die Herkunft der personenbezogenen Daten;

(b) ĂŒber die Zwecke und Methoden der Verarbeitung;

(c) der angewandten Logik im Falle einer Verarbeitung mit Hilfe elektronischer Instrumente;

(d) die Angaben zur Identifizierung des EigentĂŒmers, der GeschĂ€ftsfĂŒhrer und des Vertreters;

  1. e) die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten ĂŒbermittelt werden können oder die in ihrer Eigenschaft als im Staatsgebiet namhaft gemachte Vertreter, als Verantwortliche oder Beauftragte davon Kenntnis erlangen können.
  2. Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft:
  3. a) die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern interessiert, die ErgÀnzung der Daten; b
    ) die Löschung, die Umwandlung in anonyme Form oder die Sperrung von Daten, die unter Verletzung des Gesetzes verarbeitet wurden, einschließlich solcher, deren Aufbewahrung im Hinblick auf die Zwecke, fĂŒr die sie erhoben oder spĂ€ter verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;
  4. c) eine Bescheinigung darĂŒber, dass die unter den Buchstaben a) und b) angegebenen VorgĂ€nge, auch was ihren Inhalt betrifft, denjenigen zur Kenntnis gebracht wurden, denen die Daten ĂŒbermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Einsatz von Mitteln erforderlich ist, die in keinem VerhĂ€ltnis zum geschĂŒtzten Recht stehen.
  5. Die betroffene Person hat das Recht, ganz oder teilweise Widerspruch einzulegen:

(a) aus berechtigten GrĂŒnden die ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu verarbeiten, auch wenn sie fĂŒr den Zweck der Erhebung relevant sind;

(b) der Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke der Verfolgung von nicht unter Artikel 2 fallenden Zwecken zu widersprechen. 2.

Ebenfalls gemĂ€ĂŸ Artikel 15 ff. der DSGVO hat der Nutzer das Recht, jederzeit Zugang zu seinen personenbezogenen Daten, deren Berichtigung oder Löschung, die EinschrĂ€nkung der Verarbeitung in den in Artikel 18 der DSGVO vorgesehenen FĂ€llen sowie die Übermittlung der ihn betreffenden Daten in einem strukturierten, allgemein gebrĂ€uchlichen und maschinenlesbaren Format in den in Artikel 20 der DSGVO vorgesehenen FĂ€llen zu verlangen. Der Nutzer kann jederzeit gemĂ€ĂŸ Art. 7 der DSGVO die erteilte Einwilligung widerrufen oder eine Beschwerde bei der zustĂ€ndigen Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO eine Beschwerde bei der zustĂ€ndigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner Daten gegen die geltenden Rechtsvorschriften verstĂ¶ĂŸt.

Der Nutzer kann einen Antrag auf Einspruch gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gemĂ€ĂŸ Artikel 21 der DSGVO formulieren, in dem er die GrĂŒnde fĂŒr seinen Einspruch darlegen muss: Der fĂŒr die Verarbeitung Verantwortliche behĂ€lt sich das Recht vor, den Antrag zu bewerten, der im Falle des Vorliegens zwingender legitimer GrĂŒnde fĂŒr die Fortsetzung der Verarbeitung, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Nutzers ĂŒberwiegen, nicht angenommen wird.
Der Betroffene kann jederzeit die im vorstehenden Artikel genannten Rechte ausĂŒben, indem er Folgendes sendet  –
Ein Einschreiben mit RĂŒckschein an: Nova Food S.r.l Via dei Combattenti 4 – 96015 Francofonte(SR)

– eine E-Mail an die PEC-Adresse: nova-food@pec.it

You may choose to prevent this website from aggregating and analyzing the actions you take here. Doing so will protect your privacy, but will also prevent the owner from learning from your actions and creating a better experience for you and other users.